Unterwegs in Gottes Welt

Herzliche Einladung zur Beteiligung!

Grundschule

Jedes Jahr starten rund 150.000 Kinder in Nordrhein-Westfalen in eine Zukunft voller Chancen, aber auch voller Ungewissheiten. Sie werden eingeschult. Den Schulanfang sollten sie fröhlich und vertrauensvoll in Erinnerung behalten können. Deshalb gestalten viele Grundschulen Gottesdienste, in der Regel in enger Zusammenarbeit mit der örtlichen Kirchengemeinde.

Weiterführende Schule (SEK 1)

Ebenso wechseln rund 150.000 Kinder in Nordrhein-Westfalen auf eine weiterführende Schule. Sie gehen neue Wege – wortwörtlich. Sie haben Abschied genommen – von der vertrauten Umgebung der Grundschule, von den Lehrerinnen und Lehrern und von manchen Schulfreundinnen und –freunden. Den Wechsel sollten sie fröhlich und vertrauensvoll in Erinnerung behalten können. Deshalb gestalten viele weiterführende Schulen Gottesdienste.

Unterwegs in Gottes Welt

Die evangelischen Kirchen in NRW möchten Sie dabei mit diesem Projekt unterstützen. Die gute Botschaft lautet: Heute beginnt Dein neuer Weg. Und wohin er Dich auch führen wird, Du bist nicht allein. Auf Gottes Segen und seine Liebe kannst Du Dich immer verlassen. Denn Du bist unterwegs in seiner Welt, mit seinem Schutz.

Wir laden Sie als Verantwortliche - in der Schule und der Kirchengemeinde - herzlich ein, sich an dem Projekt zu beteiligen. Sie können selbst entscheiden, ob und in welchem Umfang Sie die kostenfreien Materialien zur Gestaltung des Schulgottesdienstes und/oder zur Gestaltung des evangelischen Religionsunterrichts verwenden. Je vielseitiger das Angebot zum Einsatz kommt, umso besser!

Die folgenden Unterseiten haben wir gegliedert in die Bereiche "Grundschule" und "SEK 1"

Neu: Fortbildung zu den Materialien

Am Mittwoch, 20.03.2024 von 16:30-18:00 Uhr bieten wir eine Fortbildung zu den Materialien aus dem "Unterwegs-in-Gottes-Welt"-Projekt an! Sie findet online per Zoom statt und wendet sich an Evangelische Religionslehrkräfte und Pfarrer*innen in NRW.

Zur Anmeldung

Kontakt

Projektbüro im Pädagogisch-Theologischen Institut der EKiR

Telefon: 0202 2820-659

E-Mail